Netflix in Deutschland - Eine Anleitung

Super 8, 16mm, VHS, Laserdisc, DVD, Blu-ray, etc.

Netflix in Deutschland - Eine Anleitung

Beitragvon Niels » Do 6. Mär 2014, 18:36

Bild

Bin mir nicht sicher, aber ich glaube es gab ja ein paar Leute die Interesse daran hatten sich auch Netflix zu besorgen. Daher einfach mal eine kurze Erklärung wie es funktionieren sollte, schließlich muss das Forum ja auch mal gefüllt werden!

Schritt 1: Bezahlung

Option A: Ihr habt bereits eine Kreditkarte. Dann könnt ihr weitermachen mit Schritt 2.

Option B: Ihr habt keine Kreditkarte, aber wollt euch eine besorgen. Dann folgt am Besten dieser Anleitung hier http://www.mydealz.de/33598/barclaycard-new-visa-mit-25e-praemie-40e-cashback-beitragsfreie-kreditkarte-update/ . Dort wird erklärt wie ihr euch eine kostenlose Barclaycard New Visa Karte holt, bei der es momentan 25€ Startguthaben gibt. Ich persönlich habe die Amazon Visa Karte, bei der es auch 30€ Startguthaben gibt. Allerdings kostet die Karte etwas nach dem ersten Jahr, deshalb empfehle ich eine der vielen kostenlosen zu nehmen. Achtung: Nicht jede deutsche Kreditkarte wird von Netflix akzeptiert, erfahrungsgemäß aber fast alle. Eine Übersicht gibt es dafür leider nicht und es ist daher Glückssache.

Option C: Ihr sagt mir Bescheid, und ich kaufe euch ein "Netflix Gift", also einen Code für 1, 3, 6 oder 12 Monate. Den könnt ihr dann später in eurem Account einlösen, ohne dass ihr eine Zahlungsinformation eingeben müsst.

Schritt 2: Zugang

Netflix ist per Geo-Block in Deutschland gesperrt.

Option A: Ihr nutzt, wie ich, den Browser Chrome in Kombination mit dem AddOn Mediahint https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/media-hint/ . Das AddOn lässt sich auch für andere US-Seiten nutzen, z.B. für Hulu oder die Portale von ABC, CBS usw. Ich bin (dafür dass es kostenlos ist) sehr damit zufrieden, bekomme fast immer die maximale Streamingrate rein, dauert aber teilweise etwas bis sich die höhere Qualität einstellt.

Option B: Ihr bezahlt für einen besseren DNS-Service. Gut dafür soll Unblock-Us sein. http://www.unblock-us.com/ Der Service kann auch erstmal eine Woche ohne Verpflichtung kostenlos ausprobiert werden. Der große Vorteil ist, dass man Unblock-Us wohl auch mit Android und IOS-Geräten benutzen kann und daher die ansonsten gesperrte Netflix-App verfügbar wäre. Auch wird hier die Qualität und Sicherheit wohl am Besten sein.

Schritt 3: Anmelden

Habt ihr eine der beiden Optionen für euch ausgesucht und eingerichtet, müsst ihr jetzt Netflix besuchen http://www.netflix.com und euch einen Account erstellen. Habt ihr eine Kreditkarte, gebt ihr zuerst eure Daten ein und erhaltet so einen kostenlosen Probemonat. Paypal funktioniert leider nur mit amerikanischen Adressen. Wenn ihr einen Netflix-Gift-Code habt, dann klickt auf den Link "Redeem your Gift Code", der sich unten rechts auf der Seite befindet. Nachdem ihr Code oder Bezahlungsmethode eingerichtet habt, werdet ihr eventuell nach eurer Adresse gefragt (ich glaube aber ich musste nichts eingeben). Wenn ja, müsst ihr eine falsche Adresse benutzen. Erstellen könnt ihr eine z.B. hier http://de.fakenamegenerator.com/, ansonsten denkt ihr euch eine Adresse aus z.B. in 90210 Beverly Hills. Deutsche E-Mail-Adressen funktionieren übrigens problemlos.

Sobald ihr fertig seid mit der Accounterstellung müsste eigentlich alles funktionieren, und ihr habt Zugriff auf eine Unmenge an Filmen und Serien im O-Ton mit englischen Untertiteln!
Benutzeravatar
Niels
Lichtblick
 
Beiträge: 221
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 00:52

Re: Netflix in Deutschland - Anleitung

Beitragvon Alex » Mi 26. Mär 2014, 16:17

Danke für die tolle Anleitung! Die hat mein Leben schon jetzt von Grundauf verändert (for better or worse). Nach diversen Experimenten bin ich schließlich bei Unblock-Us gelandet. Damit habe ich es sogar geschafft, Netflix in meinem Blu-ray Player einzurichten.

Zur Information für iOS-Nutzer:

Die App ist auch über VPN nutzbar. Man muss sich nur eine amerikanische Apple-ID einrichten. Das geht entweder über iTunes oder über das Gerät selbst. Für iPads gibt es auch brauchbare VPN-Apps. Mit SurfEasy habe ich zum Beispiel gute Erfahrungen gemacht.

Aber Unblock-Us ist nicht viel teurer (4,99$/Monat) und läuft prinzipiell auf allen Geräten, die man besitzt. Es lässt sich sogar mit einem einzigen Netflix-Account mühelos zwischen allen Regionen hin- und herschalten (USA, UK, Kanada, Mexiko, Schweden, etc.), was die Programmauswahl nochmal erhöht. Gegenüber VPN-Servern hat man außerdem den Vorteil, dass die Verbindung nicht ausgebremst wird.

Ich habe in den letzten Tagen noch viele andere Streaming-Dienste ausprobiert. Bei Gelegenheit werde ich mal eine kleine Übersicht zusammenstellen.

Vielleicht sollten wir auch einen Empfehlungs-Thread für Netflix aufmachen. Die irrsinnige Masse an Material wird dort ja nur durch ihre Unübersichtlichkeit übertroffen.
Benutzeravatar
Alex
Lichtblick
 
Beiträge: 827
Registriert: Do 27. Feb 2014, 22:51


Zurück zu Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu Heimkino

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron