Wie der Wind sich hebt - Kaze tachinu

Neustarts, Empfehlungen und Diskussionen.

Wie der Wind sich hebt - Kaze tachinu

Beitragvon Niels » Fr 13. Jun 2014, 17:18

Bild

Schon im Juni letzten Jahres lief "The Wind Rises" (oder im Original Kaze tachinu) in Japan an. Tatsächlich hat der offiziell letzte Film von Hayao Myazaki jetzt auch einen deutschen Kinostart bekommen: Am 17. Juli läuft er hierzulande an.

Myazakis Abschlusswerk soll wohl sehr viel weniger märchenhaft und kindlich sein als zuletzt "Ponyo". Es ist ein Portrait des japanischen Ingenieurs Jiro Horikoshi, der die Baupläne für die meisten japanischen Kampfflieger während des zweiten Weltkriegs entwarf. Thematisch wird "Wie der Wind sich hebt" damit vermutlich an Myazakis pazifistische, erwachsenere Filme wie "Nausicaä" anknüpfen.

Ich warte schon lange auf eine Möglichkeit, den Film endlich zu sehen und freue mich deshalb enorm über den deutschen Kinostart. Jetzt hoffe ich natürlich dass er auch irgendwo in NRW zu sehen sein wird. Die deutschen Rechte liegen wie bei den anderen Ghibli-Filmen wieder bei universum Film bzw. universum Anime, weshalb man sich wohl auf eine sehr gute deutsche Synchronisation freuen darf.
Benutzeravatar
Niels
Lichtblick
 
Beiträge: 221
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 00:52

Re: Wie der Wind sich hebt - Kaze tachinu

Beitragvon Oliver » Mo 16. Jun 2014, 07:37

Für mich ist es auch ein absoluter Pflichtfilm im Kino. Gerade bei dem aktuellen geringen Kinoangebot während der Fußball-WM hätte der Film am besten ein bisschen früher anlaufen können. Ab dem 17. Juli starten die Verleiher wieder viele potenzielle Blockbuster, die den kleineren Filme zum Teil Besucher wegschnappen werden.
Benutzeravatar
Oliver
Lichtblick
 
Beiträge: 1230
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 00:36


Zurück zu Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu Aktuelle Kinolandschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast