Star Wars Episode VII - IX

Neustarts, Empfehlungen und Diskussionen.

Star Wars Episode VII - IX

Beitragvon Niels » So 25. Mai 2014, 11:18

Ich eröffne jetzt mal einen Thread zu einem der größten Kinoprojekte in nächster Zeit: Die neue Star Wars - Trilogie.
Geplant sind nach meinem Wissensstand neben den drei neuen Teilen auch noch bis zu drei Spin-Offs in Film- oder Serienform.
Bild

Lange ist ja schon bekannt, dass J. J. Abrams Regie führen wird. Das Drehbuch wird nicht mehr von Michael Arndt stammen, sondern wurde von Abrams zusammen mit Lawrence Kasdan geschrieben. Letzterer zeichnete sich schon für die Drehbücher zu Die Rückkehr der Jedi Ritter und Das Imperium schlägt zurück verantwortlich.

Der Cast steht seit ein paar Wochen nun ebenfalls fest, mit alten Bekannten, nämlich Harrison Ford, Mark Hamill, Carrie Fisher, Kenny Baker, Anthony Daniels und Peter Mayhew. Dazu gesellen sich Oscar Isaac, Domhnall Gleeson, Adam Driver, Andy Serkis, Max von Sydow und die Newcomer John Boyega und Daisy Ridley. Über die Rollen wurde noch nichts bekanntgegeben, aber natürlich lässt sich hier ganz gut spekulieren.
Benutzeravatar
Niels
Lichtblick
 
Beiträge: 221
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 00:52

Re: Star Wars Episode VII - IX

Beitragvon Niels » So 25. Mai 2014, 11:36

Mit einem Promovideo zu einer Spendenaktion meldet sich nun auch J. J. Abrams direkt vom Set; vor ein paar Tagen war Drehbeginn.

http://www.youtube.com/v/XfNiC9iKM0Q

Kurz zu sehen: Ein Alien, das als Animatronic zum Leben erweckt wurde.

Ich bin mir insgesamt noch nicht sicher, was ich von Disney's Plänen für die Star Wars - Filme halten soll. J. J. Abrams kann ich nicht richtig einschätzen, seine beiden Star Trek Teile sind zwar optisch erhaben aber haben mich auch sehr gelangweilt, möglicherweise weil ich mit der Reihe sonst nichts anfangen kann. Viel hatte ich mir von Michael Arndt als Drehbuchschreiber erhofft, was sich ja jetzt leider erledigt hat.

Den Cast finde ich allerdings toll bislang. Domhnall Gleeson und Oscar "Llewyn Davis" Isaac halte ich für sehr talentiert. Adam Driver ist toll in "Girls", ich bin gespannt wie er sich hier schlagen wird. Mit Max von Sydow ist auch ein echtes Urgestein an Bord. Ob Andy Serkis hier wohl wieder eine Motion-Capture Rolle übernimmt?
Benutzeravatar
Niels
Lichtblick
 
Beiträge: 221
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 00:52

Re: Star Wars Episode VII - IX

Beitragvon Oliver » So 25. Mai 2014, 21:46

Der Cast klingt für mich auch sehr vielversprechend und wie in jeder Star-Wars-Trilogie wirkt eine Horrorikone mit.

Ich hoffe, dass die Qualität des Films nicht unter den immensen Zeitdruck des Projekts leiden wird.
Benutzeravatar
Oliver
Lichtblick
 
Beiträge: 1230
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 00:36

Re: Star Wars Episode VII - IX

Beitragvon Alex » Mo 26. Mai 2014, 11:30

Oliver hat geschrieben:Ich hoffe, dass die Qualität des Films nicht unter den immensen Zeitdruck des Projekts leiden wird.

Natürlich weiß ich, dass das im Angesicht der Produktionsgröße eine offensichtliche Befürchtung ist, aber ich finde die Idee, das 1½ Jahre einen "Zeitdruck" herstellen, schon ein wenig absurd. Mir liegt zwar nicht mehr sehr viel an diesem Universum, aber wenn man mich wieder ins Boot holen soll, wäre vor allem eine Reduktion an allen Fronten angesagt. Und Muppets.
Benutzeravatar
Alex
Lichtblick
 
Beiträge: 827
Registriert: Do 27. Feb 2014, 22:51

Re: Star Wars Episode VII - IX

Beitragvon Oliver » Mo 2. Jun 2014, 10:30

Alex hat geschrieben:Natürlich weiß ich, dass das im Angesicht der Produktionsgröße eine offensichtliche Befürchtung ist, aber ich finde die Idee, das 1½ Jahre einen "Zeitdruck" herstellen, schon ein wenig absurd.


Bei Projekten dieser Größerordnung kann man schon davon sprechen. Ein Beispiel von Zeitdruck bei einem ähnlichem großen Projekt ist u.a. „X-Men 3" gewesen.
Benutzeravatar
Oliver
Lichtblick
 
Beiträge: 1230
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 00:36

Re: Star Wars Episode VII - IX

Beitragvon Alex » Di 8. Jul 2014, 08:08

Oliver hat geschrieben:Bei Projekten dieser Größerordnung kann man schon davon sprechen. Ein Beispiel von Zeitdruck bei einem ähnlichem großen Projekt ist u.a. „X-Men 3" gewesen.


Vermutlich ist die Bedeutung von eingeplanter und verfügbarer Zeit sowie die Verschiebung beider Koordinaten bei heutigen Blockbustern auch ganz anders zu bewerten als noch vor einigen Dekaden.

Es gibt ja eigentlich keine Event-Filme mehr, die sich aus der finanziellen "Mitte" entwickeln und dementsprechend unter Zeitdruck und Budget-Mangel kreativ werden müssen. Für aktuelle Großprojekte ziehen ja bereits Jahre der Planung und Vermarktung ins Land, ehe vor Ort auch nur eine praktische Entscheidung getroffen wird. Jede Minute, die man zwischen letztendlichem Drehstart und dem Starttermin abzieht, muss dann natürlich doppelt ins Gewicht fallen, weil schon so viel festgelegt ist. Da spielt dann auch der "starre" Zeit-Aspekt des CGI-Renderings mit hinein.
Benutzeravatar
Alex
Lichtblick
 
Beiträge: 827
Registriert: Do 27. Feb 2014, 22:51

Re: Star Wars Episode VII - IX

Beitragvon Oliver » Do 21. Aug 2014, 18:36

Auch wenn viele Eventfilme bereits Jahre zuvor geplant werden (Mittlerweile gibt es schon die ersten Starttermine für das Jahr 2020), müssen die Filmstudios auch immer wieder auf aktuelle Trends und Tendenzen reagieren und dementsprechend kann es häufig vorkommen, dass bei einem Projekt etwas umgeworfen wird. Ein aktuelles Beispiel wäre u.a. „Ant-Man“, wo Kevin Feige nicht mit dem Resultat von Regisseur Edgar Wright zufrieden war. Auf einmal musste schnell ein Ersatzregisseur gefunden werden, das Drehbuch überarbeitet und der geplante Drehplan angepasst werden. Dadurch verliert man viel Zeit und bei „Star Wars – Episode 7“ wurde vor einigen Monaten ja auch erst noch ein Drehbuchautor ersetzt.
Benutzeravatar
Oliver
Lichtblick
 
Beiträge: 1230
Registriert: Fr 28. Feb 2014, 00:36

Re: Star Wars Episode VII - IX

Beitragvon Alex » Fr 28. Nov 2014, 18:02

There you go:


Benutzeravatar
Alex
Lichtblick
 
Beiträge: 827
Registriert: Do 27. Feb 2014, 22:51

Re: Star Wars Episode VII - IX

Beitragvon Alex » Di 9. Dez 2014, 00:01

Netter Teaser. Ich mag vor allem die zurückgekehrten Texturen: Den Schmutz, den Schweiß, den Sand. Das Voice-Over ist allerdings eher peinlich. Was machen die Studios derzeit bloß mit ihren Trailern?! Der Titel bleibt einfach unglaublich austauschbar. Klingt für mich eher wie der neueste Jedi Knight-Teil (gibt es die Reihe überhaupt noch?).

Dennoch: Dezente Euphorie meinerseits :).
Benutzeravatar
Alex
Lichtblick
 
Beiträge: 827
Registriert: Do 27. Feb 2014, 22:51


Zurück zu Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu Aktuelle Kinolandschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast